Datengestützte Sortimentsoptimierung: ein Service von PNZ

Daten sind die neue Währung. Wer seine Kunden und deren Vorlieben kennt, kann aus den Verkaufsdaten wichtige Rückschlüsse über veränderte Käuferschichten, Vorlieben, Themen und damit auf die Entwicklung des eigenen Leistungsspektrums gewinnen. Heutzutage verfügen nicht mehr nur Großunternehmen über Daten, auch Fachhändler und kleinere Unternehmen können „über die Registrierkasse“ auf einen reichen Datenvorrat zurückgreifen, mit dem man Einsichten über seine Kunden gewinnen kann.

Aber alle diese „Registrierkassen-nahen“ Daten haben ein strukturelles Problem, das auch die beste IT nicht lösen kann:

Diese Daten beziehen sich nur auf die bestehenden Sortimente!

Natürlich ist eine Auswertung der Kategorie „Baustoff X hat im letzten Jahr ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielt“ nützlich, aber bestimmte Sachen kann man eben selbst nicht messen: Wie wäre es denn mit „Baustoff Y“ gewesen? Welche anderen Sortimente hätte vielleicht mehr Erfolg gehabt? Gibt es einen Trend im Käuferverhalten, den wir vielleicht übersehen?

Wir von PNZ werten seit vielen Jahren aktuelle, anonymisierte Verkaufsdaten aus über 1.500 Points-of-sale alleine in Deutschland aus. Dabei können wir unter anderem folgende Dimensionen unterscheiden:

  1. Fachhandel vs. DIY-Store (Baumarkt)
  2. Positionierung der Verkaufsfläche (z.B. ökologisch, Profi, DIY, Single Brand)
  3. Markenprodukte aus unserem Haus vs. Private Label
  4. Standardprodukte vs. Spezialsortimente
  5. Erfolg von Spezialsortimenten im „normalen“ Produktumfeld
  6. Auswirkungen von bestimmten Produktauslobungen auf den Absatzerfolg (z.B. Allergikerfreundlich, Profi-Sortimente, Bio-Sortimente, etc.)
  7. Farbtöne: welche laufen wirklich und welche sind Ladenhüter?

Und diese Daten können für Sie nützlich sein.

Denn hier können Sie Ihre Verkaufszahlen vergleichen mit Sortimenten, die Sie noch gar nicht führen!

Wir beraten Sie und zeigen Ihnen erfolgreiche Wege, Ihre Sortimente noch schneller drehend und margenoptimierter zu machen. In Zusammenarbeit mit unserer IT-Tochter PN-Tech GmbH analysieren wir gerne auch zusätzlich Ihre effektiven Abverkaufsdaten und matchen diese mit unseren POS-Daten.

An guter Datenanalyse geht eben heute kein Weg mehr vorbei.

Sprechen Sie uns jederzeit an! Unter 08465/1738-0 oder per Mail an zukunft@pnz.de.

1 Comment

Kommentar verfassen